Bilder vom Baugeschehen (August 2009)
von Christian Bodinus


Neumarkt mit Blick in die Rampische Straße

 


Hier sind am 22. August die Baugerüste von den Fassaden des Innside-Hotels zur Rampischen Straße abgenommen worden.

 


So ein erster Gesameindruck ...

 


Rechts im Bild: Wiederherstellung der Fassade von Rampische Straße 9

 

 

 


Teil der Neubaufassade

 


Rekonstruktion Leitbau Rampische Straße 19. Das viergeschossige Gebšude
mit Mansarddach von 1727/ 28 stammte im Entwurf von PŲppelmann.

 

 

 


Leider nur wenige kleinteilige Fassaden: Rampische Straße 19 und 21

 


Blick in die ausgehobene Baugrube der ehemaligen Bürgerhäuser Rampische Straße 23, 25 und 27. Rechts im Bild - daran anschließend: Wiederaufbauprojekt der GHND Rampische Straße 29. Im Hintergrund: Betonwand der Tiefgarageneinfahrt.

 


Blick vom Georg-Treu-Platz auf die sich nunmehr komplettierende berühmte Ansicht der Rampischen Straße, bekrönt am Ende von der Kuppel der Frauenkirche

 


Gesamtansicht von der Landhausstraße aus gesehen.

 


Die angestrebte Kleinteiligkeit ist mit dem überdimensionierten Neubaumittelteil, der lediglich durch zwei Regenfallrohre gegliedert wird, nicht gegeben. Allerdings wird diese Frontal-perspektive in Zukunft (nach Vollendung des Quartier 3/2) unmöglich sein.

 

 


Altmarkt und Neumarkt in Blickbeziehung. Auf der neu gestalteten Altmarktplatzfläche sprudeln nun endlich die neu geschaffenen Brunnen.

 


Einmündung Wilsdruffer Straße zur neu geschaffenen Verkehrsstraße Schlossstraße. Vor dem Kulturpalast werden demnächst zwei Reihen Bäume gepflanzt.

 


Hinter dem Kulturpalast wird zur Zeit die neue Rosmarinstraße geschaffen.

Aktuelle Bilder vom Baugeschehen (Neumarkt bzw. Zentrum allgemein) unter: http://bausituation-dresden.blogspot.com/

zurück zu Aktuelle Bilder